Dr. med. Marko Fiege - Detailseite

Priv.-Doz. Marko Fiege

Priv.-Doz. Dr. Marko Fiege

Chefarzt

Chefarzt

Tel. Tel. +49 4821 772-2501

Publikationen und Mitgliedschaften

  • Fiege M, Weisshorn R, Kolodzie K, Wappler F, Gerbershagen MU. Effects of theophylline on anesthetized malignant hyperthermia-susceptible pigs. J Biomed Biotechnol 2011;937479
  • Schmidt GN, Fiege M, Goetz AE. Weiterbildung in der Anästhesiologie Anaesthesist 2011; 60:366
  • Schuster M, Pints M, Fiege M. Duration of mission time in prehospital emergency medicine: effects of emergency severity and physicians level of education. Emerg Med J 2010; 27: 398
  • Schuster M, Kotjan T, Fiege M, Goetz AE. Influence of resident training on anaesthesia induction times. Br J Anaesth 2008; 101: 640
  • Schuster M, Wicha LL, Fiege M, Goetz AE. Auslastung und Wechselzeit als Kennzahlen der OP-Effizienz. Anaesthesist 2007; 56:1060
  • Schmidt GN, Maisch S, Fiege M, Haupt O, Goetz AE, Bischoff P. Die neue Approbationsordnung für Ärzte. Anaesthesist 2007; 56: 691
  • Schuster M, Wicha LL, Fiege M. Auslastung und Wechselzeit als Kennzahlen der OP-Effizienz. Anaesthesist 2007; 56: 259
  • Fiege M, Wappler F, Weisshorn R, Gerbershagen MU, Menge M, Schulte Am Esch J. Induction of malignant hyperthermia in susceptible swine by 3,4-methylenedioxymethamphetamine ("ecstasy"). Anesthesiology. 2003; 99:1132
  • Fiege M, Wappler F, Weisshorn R, Gerbershagen MU, Kolodzie K, Schulte Am Esch J. In vitro and in vivo effects of the phosphodiesterase-III inhibitor enoximone on malignant hyperthermia-susceptible swine. Anesthesiology. 2003; 98:944
  • Fiege M, Wappler F, Weisshorn R, Ulrich Gerbershagen M, Steinfath M, Schulte Am Esch J. Results of contracture tests with halothane, caffeine, and ryanodine depend on different malignant hyperthermia-associated ryanodine receptor gene mutations. Anesthesiology. 2002; 97:345
  • Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)
  • Kommission Zentrale Notaufnahme der DGAI
  • Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA)
  • American Society of Anesthesiology (ASA)
  • Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)
  • Arbeitsgemeinschaft norddeutscher Notärzte (agnn)

    Profil

    Seit 1995 Tätigkeit in der Klinik für Anästhesiologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, zuletzt als Oberarzt. Seit 1997 Lehrtätigkeit an der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg, Forschungsschwerpunkt "Maligne Hyperthermie", 2004 Habilitation und Venia legendi für das Fachgebiet "Anästhesiologie". Seit 2008 Leitung der Klinik für Anästhesiologie des Klinikums Itzehoe, stellvertretender ärztlicher Leiter Rettungsdienst Kreis Steinburg. Volle Weiterbildungsermächtigung der Klinik für die Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie sowie für die Zusatzweiterbildungen Intensivmedizin, Notfallmedizin und spezielle Schmerztherapie.

    Fachliche Schwerpunkte

    Facharzt für Anästhesiologie, Zusatzbezeichnung Intensivmedizin, Notfallmedizin und Ärztlicher Leiter Rettungsdienst.