Datenschutz

Datenschutz

Erklärung zum Datenschutz

Datenschutzerklärung und Hinweise zum Datenschutz in Form von FAQ des Klinikums Itzehoe.

1. Vorbemerkungen

Persönliche Daten werden nur dann erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese auf Ihre eigene Veranlassung hin übermittelt und mitgeteilt haben. Wir verwenden diese Daten nur vertraulich und den gesetzlichen Bestimmungen gemäß zu dem Zweck, zu dem Sie uns diese übermittelt haben. Wir geben grundsätzlich keine Daten an Dritte weiter, außer wir sind dazu aufgrund geltender Gesetze verpflichtet oder Sie haben uns damit beauftragt oder in eine Datenübermittlung eingewilligt. Die über Sie gespeicherten Daten sind so gesichert, dass unberechtigter Zugriff zuverlässig verhindert werden. Die diesbezüglichen Sicherheits-
maßnahmen werden periodisch geprüft und dem Stand der Technik gemäß angepasst.

Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf das Datengeheimnis verpflichtet.

Externer Datenschutzbeauftragter:

Rechtsanwalt Mark Rüdlin
Lerchenstr. 28 in 22767 Hamburg (St. Pauli)
Tel. +40 697972-80,
Fax: +40 697972-90
ra@markruedlin.de

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken ausweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

2. Datenverarbeitung auf unseren Internetseiten

Das Klinikum Itzehoe erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Diese Speicherung dient ausschließlich internen systembezogenen sowie statistischen Zwecken. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • Referrer URL, also die zuvor von Ihnen besuchte Seite
  • Hostname des zugreifenden Rechners / IP-Adresse
  • Name der jeweils abgerufenen Datei
  • die übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • anfragende Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

All diese Daten sind für das Klinikum Itzehoe nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Personenbezogene Daten werden nur über das Kontaktformular erfasst; die Angaben darin sind absolut freiwillig. 

 

3. Nutzung bzw. Weitergabe personenbezogener Daten

Sollten Sie uns via Kontaktformular oder per Email personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen bzw. zur Abwicklung der von Ihnen gewünschten und mit uns geschlossenen Verträge, ggf. auch für die technische Administration.

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel nicht an Dritte weitergegeben - es sei denn, dies ist zum Zwecke der Vertragsabwicklung bzw. Abrechnung zwingend erforderlich. Natürlich haben Sie das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.Die gespeicherten personenbezogenen Daten löschen wir sofort, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder aber, wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

4. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Eine Weitergabe personenbezogener Daten durch den Einsatz von Social-Media-Plugins findet statt. 

5. Rechtsgrundlagen personenbezogener Daten

Soweit wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. 

Ebenso ist Art. 6 DSGVO bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten einschlägig, die zur Erfüllung eines Vertrags; einer rechtlichen Verpflichtung, denen unser Unternehmen unterliegt; zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind; für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder eines Dritten eine Verarbeitung erforderlich machen; oder zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich sind und dessen Interessen den Grundrechten und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen, einschlägig.

6. Speicherdauer personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht. 

7. Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

8. Cookie-Deaktivierungsmöglichkeit oder Löschung

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies in Ihrem Browser grundsätzlich deaktivieren. Dadurch kann unter Umständen die Nutzerfreundlichkeit unserer Internetseite beeinträchtigt werden.

9. Cookie-Speicherdauer

Die Mehrheit der von uns verwendeten Cookies (Sitzungs-Cookies) werden nach Ende der Browser-Sitzung ungültig. Permanente Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen. Diese Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits der Website vollumfänglich genutzt werden.

10. Rechte der betroffenen Person

Bestätigung:
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Auskunft: Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung.Folgende Auskünfte übermitteln wir Ihnen als unentgeltliche Kopie:

  • Verarbeitungszwecke
  • Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern
  • geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten bzw. Kriterien der Festlegung
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung/Löschung/Einschränkung/
    Widerspruch im  Zusammenhang  mit  
  • den der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde 
  • soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: alle verfügbaren Daten über die
    Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem.  Art. 22 Abs. 1,
    Abs. 4 DSGVO

Berichtigung:
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Löschung und Vergessenwerden:
Sie haben das Recht auf Löschung Ihrere personenbezogenen Daten gemäß den Richtlinien nach Art. DSGVO. 

Einschränkung:
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen ergeben sich aus Art. 18 DSGVO. 

Widerspruch:
Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f erhoben wurden) Widerspruch einzulegen. Dies gilt ebenso für das auf diesen Bestimmungen geschütztes Profiling. Die Daten werden im Falle eines Widerspruchs nicht weiterverarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige sowie nachweisbare Gründe vor, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung:
Ferner haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. 

Datenübertragbarkeit: 
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten an Dritte zu übermitteln. Ferner haben Sie gem. Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Möchten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen, so wenden Sie sich bitte unseren Datenschutzbeauftragten. 

Rechtsanwalt Mark Rüdlin
Lerchenstr. 28
22767 Hamburg (St. Pauli)
Tel. +40 697972-80
Fax +40 697972-90
ra@markruedlin.de

11. Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf dieser Internetseite werden durch ein automatisiertes System Daten und Informationen erfasst. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Folgende Daten können hierbei erhoben werden:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Die Archivierungsdauer beträgt zwei Jahre.

12. Email-Sicherheitshinweis

Wir sind stets bemüht, Ihre personenbezogenen Daten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Dazu nutzen wir alle uns zur Verfügung stehenden technischen und organisatorischen Möglichkeiten. Allerdings können wir bei der Kommunikation via Email keine vollständige Datensicherheit gewährleisten.

13. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Im Auftrag des Webseitenbetreibers nutzt Google die übermittelten Informationen zu Auswertungs- und Analysezwecken und gibt Ausschluss darüber auf, welche Elemente unserer Webseite in welchem Unfang genutzt werden. Ihre Logfiles (s. o.) sowie Ihre durch uns anonymisierte IP-Adresse übermitteln wir an Google. Google Analytics verwendet zudem sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Außerdem erlauben Sie die Wiedererkennung bei wiederholtem Besuch unserer Webseite.

Sie können verhindern, dass dieser konkrete Cookie in Ihrem Browser gesetzt wird, indem Sie, sofern Sie einen Browser nutzen, der die Funktion „Do not track“ besitzt, diese aktivieren.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Einbindung von Cookies in Ihrem Browser komplett zu deaktivieren. Dies kann jedoch zur Folge haben, dass Ihnen bestimmte Funktionen unserer Webseite nicht mehr zur Verfügung stehen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem Link: tools.google.com/dlpage/gaoptout;
verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Optimierung unserer Webseite. 
Die Aufbewahrungsdauer dieser Daten beträgt 26 Monate

Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „Privacy Shield“-Abkommens und ist beim „Privacy-Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert.

Hinweis bei der Nutzung eines Google-Account:
Sollten Sie während des Besuchs auf unserer Webseite in Ihrem Google-Account angemeldet sein, erfasst Google weitergehende Daten über Sie. Eine Verantwortlichkeit unsererseits ist jedoch nicht vorhanden, da diese Datenerfassung unabhängig von uns oder Google Analytics geschieht. Sie stimmen dieser Datenerfassung durch das Registrieren und Nutzen Ihres Google Accounts zu.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.de/intl/de/policies/.

Im Falle derAktivierung der IP-Anonymisierung:
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. 

Im Falle der Nutzung von anonymizeIP:
Auf dieser Website wird Google Analytics mit der Einstellung „anonymizeIP“ initialisiert, so dass der letzte Teil der IP-Adresse maskiert wird, um eine anonymisierte Erfassung zu gewährleisten.

Google Tag Manager:
Diese Webseite benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

14. Verwendung von OpenStreetMap

Zur Darstellung von Geo-Daten verwenden wir das Open-Source-Mapping-Werkzeug "OpenStreetMap". OpenStreetMap speichert keinerlei Daten der Anwender, Termindaten werden nur auf unseren eigenen Servern gespeichert. Mehr Details finden Sie unter wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Legal_FAQ.

15. Verwendung von Google Maps

Diese Website verwendet die Funktion „Google Maps und Routenplaner“ der "Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“), um geographische Informationen und Anfahrtrouten darzustellen bzw. zu berechnen. 

Durch Google Maps können Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Google übertragen, erhoben und von Google genutzt werden. Hierbei handelt es sich um Ihre IP-Adresse sowie – sofern Sie diese Funktion auf Ihrem Gerät nicht deaktiviert haben – Ihren aktuellen Standort. 

Wir nutzen die Dienste von Google Maps zur Erleichterung Ihrer Anreise. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Erleichterung der Wahrnehmung unserer Dienstleistungen für Sie. 

Die über Sie personenbezogenen Daten verarbeiteten Daten durch Google Maps werden von Google auch nach außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen (USA). Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „Privacy Shield“-Abkommens und ist beim „Privacy-Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert – so wird ein angemessener Schutz Ihrer Daten gewährleistet.

Eine solche Datenübertragung können Sie durch das Deaktivieren von „Javascript“ in Ihrem Browser verhindern. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Deaktivierung von „Javascript“ keine Karten auf der Webseite angezeigt werden. Durch die Nutzung dieser Webseite und die Nichtdeaktivierung von „Javascript“ erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Google zu den oben genannten Zwecken einverstanden sind. 

Ferner können Sie die Übertragung Ihres Standortes an Google verhindern, indem Sie in den Einstellungen Ihres Geräts den Zugriff auf Standortdaten deaktivieren.

Hinweis zur Nutzung eines Google Accounts:
Sofern Sie zum Zeitpunkt des Besuchs unserer Webseite mit Ihrem Google Account angemeldet sind, überträgt Google diese Daten mit Ihrem persönlichen Konto und kann Sie somit konkret zuordnen. 

Weitere Informationen über die Verwendung von Daten durch Google Maps und der Routenplaner-Funktion sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter:
www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

16. Tracking-Zustimmung (Opt-In) bzw. Verhinderung (Opt-Out)

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.  

17. Einbettung von Youtube-Videos

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. 

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

18. Weitere Informationen

Da Ihr Vertrauen uns sehr wichtig ist, beantworten wir Ihnen gern Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten . Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an den Datenschutzbeauftragten Mark Rüdlin (Email: datenschutz@kh-itzehoe.de).

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Datenschutzaufsichtsbehörde:
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98
04103 Kiel
Tel. 0431 988-1200
Fax. 0431 988-1223
mail@datenschutzzentrum.de

Häufig gestellte Fragen zum Thema Datenverarbeitung und -übermittlung im Klinikum Itzehoe:


Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!

Um allen Patienten jederzeit die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen, arbeitet das Klinikum mit weiteren ausgewählten Spezialisten zusammen.
Hierfür ist es notwendig, dass wir patientenbezogene Daten an diese weitergeben.

Hierzu hat unsere Aufnahmeabteilung Ihnen bei Ankunft eine Einwilligung zur Datenverarbeitung vorgelegt.
Damit Sie sehen können, dass Ihre Daten zu jedem Zeitpunkt sicher aufgehoben sind, haben wir im Folgenden in alphabetischer Reihenfolge zusammengestellt, welche Daten verarbeitet und an wen übermittelt werden und welche Vorkehrung wir zum Schutz und zur Sicherheit Ihrer Daten getroffen haben.


Archivierung der Patientenakte

Nach Abschluss Ihres Aufenthaltes in unserem Klinikum und nach dem Eintreffen evtl. späterer Befunde schließen wir Ihre Papierakte und geben Sie einem Dienstleister (IOS, Schwarzenbek) zur Digitalisierung und Verfilmung. Die Dokumente liegen dann im PDF-Format vor, die mindestens zehn Jahre aufbewahrt werden, welches dem Arzt die Möglichkeit gibt, bei einem neuen Aufenthalt für die weitere Behandlung wichtige Vorinformationen hinzuzuziehen.

Nach Freigabe durch uns wird die Papierakte von dem Dienstleister Reisswolf Deutschland GmbH entsprechend den Bestimmungen für Gesundheitsdaten vernichtet.

 

Arztbrief und Entlassungsbericht

Der Arztbrief wird von Ihrem behandelnden Stationsarzt diktiert, korrigiert und unterschrieben. Das Schreiben und Versenden des Briefes übernehmen klinikeigene Mitarbeiter. Dies erfolgt in unserer elektronischen Patientenakte iMedOne der Firma TIETO.

 

Auskunftsrechte

Sie haben das Recht auf Einsichtnahme in Ihre Krankenakte sowie auf Kopien von Teilen oder der gesamten Akte; wenn Sie Kopien benötigen, berechnen wir Ihnen die uns entstehenden Kosten.

Soweit Sie noch in stationärer Behandlung sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Oberarzt, nach Abschluss der Behandlung erfolgt die Bearbeitung über die ärztlichen Sekretariate.

Falls Sie einen Antrag auf Auskunft nach § 27 LDSG über die zu ihrer Person gespeicherten Daten stellen wollen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des Klinikums, der sich darum kümmern wird. Die Auskunft ist unentgeltlich.

 

Bilderaustausch

Sollen Bilder (z. B. Röntgenbilder) anderen Krankenhäusern oder Ärzten zum Zwecke der Weiterbehandlung oder zur Einholung einer Drittmeinung etc. zur Verfügung gestellt werden, so geschieht dies im Rahmen der TeleKooperation.
Hierzu stellt die Fa. Pegasus mit ihrem Rechenzentrum die Infrastruktur zur Verfügung, die Fa. ESZ vergibt und kontrolliert die Zugriffsrechte.

Pegasus stellt nur die Infrastruktur zur Verfügung und hat keinen Zugriff auf die Bild- oder dahinterstehenden Metadaten (diese enthalten beschreibende Informationen und treffen somit Aussagen über die Eigenschaften von Datensätzen, deren Struktur und inhaltliche Zusammenhänge).

 

Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des Klinikums Itzehoe, Herr Rüdlin, steht für das beschriebene Datenschutzmanagement unserer Klinik.

Sie können sich gern direkt an ihn wenden.
E-Mail: datenschutz@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8kh-itzehoe.de


Neben dem Klinikum Itzehoe ist er auch zuständig für das Datenschutzmanagement der Tochtergesellschaften (Gesundheit aktiv gGmbH, Dienstleistung-Management-Service-DMS-GmbH, Medizinische Versorgungszentren- MVZs, Steinburger Service Gmbh – STS GmbH) und überwacht gemeinsam mit den fachlich zuständigen Mitarbeitern die Unternehmen, die wir mit der Datenbearbeitung beauftragt haben.

 

Fachärzte

Das Klinikum Itzehoe arbeitet bei diagnostischen Fragestellungen mit weiteren spezialisierten Ärzten und Instituten zusammen.

Ist eine externe Untersuchung erforderlich, wird dies der Arzt mit Ihnen besprechen und Sie zusammen mit einer Überweisung zu dem jeweiligen Arzt schicken. Mit der Überweisung wird er bei Bedarf bisherige Befunde und Behandlungsunterlagen mitsenden.

Die Terminvergabe und den Fahrdienst organisieren selbstverständlich wir für Sie.

 

Krankenhausapotheke

Das Klinikum Itzehoe arbeitet mit der Apotheke der Imland-Kliniken in Rendsburg als unserer Klinikapotheke zusammen.

Medikamente werden von der Station bestellt und dort auch verteilt, hierzu werden keine Patientendaten übermittelt. Soweit Arzneimittel speziell für Sie angefertigt werden, erfolgt dies aus Sicherheitsgründen patientenbezogen, also mit Ihrem Namen.

 

Krankenkasse (gesetzlich und privat)

Sobald Sie von uns aufgenommen werden, senden wir eine Aufnahmemitteilung in elektronischer Form an den Kostenträger. Auch weitere Informationen sowie die Abrechnung erfolgen elektronisch in dem durch das Sozialgesetzbuch vorgeschriebenen Umfang (§ 301 SGB V).

Weitergehende Informationen bekommen Krankenkassen nicht.

Bei weiteren Rückfragen muss die Krankenkasse den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) einschalten, der den vollständigen Bericht anfordern kann (s. a.: Medizinischer Dienst der Krankenversicherung).

Sind Sie Mitglied einer privaten Krankenkasse, übermitteln wir angeforderte Unterlagen an Ihre Krankenkasse nur auf schriftliche Anforderung und bei Vorliegen einer aktuellen auf diesen Fall bezogenen Einwilligungserklärung von Ihnen.

 

Klinikinformationssystem (KIS)

Unsere Klinik arbeitet wie alle anderen Kliniken Deutschlands mit einem elektronischen Klinikinformationssystem (KIS).
Bei uns ist dies das Klinikinformationssystem iMedOne von der Firma TIETO.

Mit diesem System verwalten wir die Anmeldungen der Patienten, steuern die Belegung der Betten, führen die Patientenverwaltung und -abrechnungen durch. In diesem System sammeln und erstellen wir die diagnostischen Befunde und schreiben die Arzt- und Entlassbriefe (s. a.: Arztbrief und Entlassungsbericht)

 

Labor

Das Klinikum Itzehoe hat ein eigenes Labor.

Bei einer Laboruntersuchung wird aus dem Laborprogramm MEDAT ein Etikett mit einem Barcode gedruckt und auf das Probenröhrchen geklebt. Dem Labor wird der Auftrag über TIETO online mitgeteilt, so dass das Röhrchen richtig zugeordnet werden kann. Die Ergebnisse der Untersuchung werden elektronisch an das KIS übermittelt. Ein zusätzlicher Papierausdruck der Befunde für die Akte wird im Labor gedruckt und auf der Station in die Akte eingeheftet.

Einige Untersuchungen werden darüber hinaus in Kooperation mit Speziallabors erbracht.
Darüber kann Ihnen Ihr Stationsarzt Auskunft geben.

 

Medizinischer Dienst der Krankenversicherung

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) prüft im Einzelfall für die jeweilige Krankenkasse die von uns durchgeführte Behandlung.

Dabei sind wir verpflichtet, auf Anforderungen den Arztbrief und ggf. weitere Behandlungsunterlagen an den MDK zu übersenden (§ 275 und § 276 SGB V).

 

Sicherheitsmaßnahmen und IT-Wartungsarbeiten

Wir orientieren uns bei der Ausgestaltung unserer Sicherheitsmaßnahmen am Bundesdatenschutzgesetz und an dem Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Der Zugriff von Mitarbeitern des Klinikums Itzehoe auf die Programme und die damit verbundenen Daten ist mit einem persönlichen Zugang zusammen mit einemgeheimen Passwort möglich, welches die Zugriffsrechte regelt und uns die Möglichkeit gibt, im Zweifelsfall nachzuvollziehen, wer an dem jeweiligen Rechner den Patienten bearbeitet hat. Die Programm- und Datenbankserver stehen in einem hoch gesicherten Raum im Klinikum Itzehoe (Rechenzentrum), deren Daten durch gespiegelte Festplatten redundant gehalten werden. Regelmäßige Backups runden die Datensicherung ab.

Die EDV-Programme einer Klinik sind hoch komplex und werden über Wartungsverträge durch die beteiligten Softwarefirmen (wie z. B. TIETO etc.) betreut; dies umfasst die erforderlichen Updates sowie Reparaturen bei Systemausfällen.

Die Arbeit kann nach Anmeldung bei unserer IT auch als Fernwartung ausgeführt werden.

 

Therapieplanung

Die Terminplanung für Therapien und Beratungstermine erfolgt auf elektronischem Wege, der Zugang dazu ist streng geregelt und auf einen Personenkreis begrenzt.

 

Vorbehandelnder Hausarzt

Im Rahmen der Aufnahme wird formularmäßig mit erfasst, wer Ihr Hausarzt ist und ob mit diesem im Rahmen Ihrer Behandlung ein Informationsaustausch stattfinden darf. 

 

6K-Verbund von Kliniken in Schleswig-Holstein 

Führende Krankenhäuser und Kliniken in Schleswig-Holstein arbeiten im 6K-Verbund zusammen.
Dieses sind:

  • Klinikum Bad Bramstedt,
  • die Westküstenkliniken Brunsbüttel und Heide,
  • die imland Kliniken Rendsburg und Eckernförde,
  • das Klinikum Itzehoe
  • Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster und das
  • Städtisches Krankenhaus Kiel