Foto Zentrum für Psychosoziale Medizin

Ambulanz und Sprechstunde

Die ambulante psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung ist ein wesentlicher Bestandteil im gemeindepsychiatrischen Versorgungsnetzwerk. Wir richten uns mit unserem Behandlungsangebot insbesondere an Menschen mit schweren und chronischen Verläufen psychischer Erkrankungen.

Unsere Erstsprechstunde ist ein ambulantes Angebot für Menschen mit schweren und chronischen psychischen Störungen, die im Grundsatz einer Krankenhausbehandlung bedürfen. In der Sprechstunde kann geklärt werden, ob eine Aufnahmeindikation bei uns besteht oder ob ggfs. andere Möglichkeiten in Betracht kommen.

Unter der Telefonnummer

+49 4821  772-2802

sind wir von wochentags von 7.00 bis 19.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 19.00 Uhr für Zuweiser, Betroffene und Angehörige erreichbar, um Ihr Anliegen entgegen zu nehmen.

Wenn Sie die Behandlung durch den Chefarzt der Klinik oder durch einen der Oberärzte wünschen, so wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Chefarztes.

Das Zentrum für Psychosoziale Medizin bietet umfassende Möglichkeiten zur Begutachtung in verschiedenen Rechtsgebieten.

Der Leitende Oberarzt Dr. med. Rolf Michels hat die Anerkennung als Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Forensische Psychiatrie.

Gutachten werden hauptsächlich in den folgenden Rechtsgebieten erstattet:

  • Unterbringungsrecht (PsychKG Schleswig-Holstein und Betreuungsrecht)
  • Sozialrechtliche Fragestellungen (Sozialgesetzbuch)
  • Strafrecht: Schuldfähigkeit, Prognose und Sicherungsverwahrung (§ 20, 21, 63, 64, 66 StGB)
  • Geschäftsfähigkeit einschl. Testierfähigkeit (BGB)

Wenn Sie einen Termin für eine Begutachtung aus einem dieser Rechtsgebiete vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Chefarztes.