Wege zur Förderung

Foto Förderung

Wege zur Förderung

Der Therapiebetrieb des THINK startet in absehbarer Zeit. Wir nehmen bereits Anmeldungen entgegen. Damit Ihr Kind bei uns aufgenommen werden kann, ist zum einen eine Diagnose notwendig, durch die die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bedroht ist (z. B. Autismus) und zum anderen benötigen wir eine Kostenübernahmeerklärung durch das zuständige Jugendamt oder Sozialamt.

Hierzu muss eine Einzelvereinbarung abgeschlossen werden. Es ist daher wichtig, dass Sie im Anmeldebogen angeben, welches Amt für Ihr Kind zuständig ist. Gleichzeitig sollten Sie die Kostenübernahme für die Therapie bereits formlos bei Ihrem zuständigen Amt beantragen. Beachten Sie hierbei jedoch die Voraussetzung einer offiziellen Diagnose.

Der Anmeldebogen muss uns im Original vorliegen, schicken Sie diesen daher bitte postalisch an folgende Adresse:

THINK am Klinikum Itzehoe
Björn Krefft
Klinikum Itzehoe
Robert-Koch-Str. 2
25524 Itzehoe

Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie bei der Beantragung der Therapie zu unterstützen und aufkommende Fragen mit Ihnen zusammen zu besprechen. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Termine nur individuell und nach telefonischer Abstimmung vergeben.

Dokumente:
Anmeldebogen

Leitung:
Björn Krefft M.Sc.
Klinischer Neuropsycholge